Kernkraftwerk Brokdorf


KKW Brokdorf

Erneuerung Brandmeldeanlage

Die als KBR bezeichnete Kernkraftwerksanlage besitzt einen Druckwasserreaktor mit Urandioxid-Brennelementen, die in Anreicherungsgraden von 1,9, 2,5 und 3,5 Prozent eingesetzt werden. Auch Mischoxid-Brennelemente (MOX-Brennelemente), die Plutonium aus der Wiederaufarbeitung enthalten, werden verwendet. Im Reaktor des Kernkraftwerks befinden sich 193 Brennelemente mit einer Schwermetallmasse von insgesamt 103 Tonnen. Das Kernkraftwerk Brokdorf hat eine thermische Leistung von 3.900 Megawatt und eine elektrische Nettoleistung von 1.410 MW. Es gehört zur 3. Druckwasserreaktor-Generation in Deutschland, den Vor-Konvoi-Anlagen. Das Kernkraftwerk ist mit seiner 1480 MW Bruttoleistung eines der leistungsstärksten Kernkraftwerke in Deutschland. Mit einer Bruttostromerzeugung von knapp unter zwölf Milliarden Kilowattstunden hatte der Reaktor 2005 weltweit die größte Strommenge erzeugt.

Fakten:

Unternehmensbereich: Elektrotechnik

Ort: Brokdorf

Objekt: KKW Brokdorf

Auftraggeber: Siemens AG

Auftragswert: 300000€

Ausführungszeitraum: 2 Jahre

Leistungen:

  • Brandmeldeanlage
  • Kabelführungssysteme
  • Kabelwegeausbau
  • Kabelzugarbeiten
  • Peripherie montage
  • Sonderkonstruktion